headhead

Unsere Schulbibliothek


Dieses Schuljahr hat mit einigen Leseaktivitäten gestartet. Die Musikklasse 1a nahm an der Eröffnungsfeier zu „Österreich liest" teil.
Am 21. 10. 2015 haben die Klassen 1b und 1c die Autorenlesung in der Stadtbibliothek besucht.
Die „Rotierende Lesestunde" (eine Schulstunde pro Woche wird regelmäßig gelesen) wurde letztes Jahr gut angenommen und wird deshalb auch heuer durchgeführt. Sie startete in der 3. Schulwoche. Neben der in dieser Stunde angebotenen Leseförderung steht auch der Spaß am Lesen im Vordergrund. Viele neue Bücher sollen die SchülerInnen zu einem Besuch in die Bibliothek anregen. Weiters werden die Räume auch zu spielerisch gestalteten Stunden genutzt. Für die SchülerInnen soll die Bibliothek auch ein Ort der Auszeit vom Schulalltag sein.

Mit der Hoffnung, dass sich die Besucherzahlen noch steigern, lade ich gerne alle zu einem Besuch in die Schulbibliothek ein.

 

Ihre Schulbibliothekarin Gerda Themeßl-Huber

 

 

bibliothek1.jpg bibliothek2.jpg bibliothek3.jpg bibliothek4.jpg

Fleißige Nachwuchsbibliothekare

Dominik Fischer und Philipp Popotnig verbringen viele ihrer Pausen in der Schulbibliothek. Seit über einem Jahr erweisen sich die zwei Schüler der 3c Klasse als äußerst aktive Helfer und Mitarbeiter in unserer Bibliothek. Vom Ordnen der Bücher, über das Etikettieren und Einbinden, bis hin zum Verleih - fast in jeder Pause, in der die Bücherei geöffnet hat, sind die zwei Burschen gerne bereit, sich aktiv einzubringen und tatkräftig mitzuarbeiten. Aus diesem Grund wurde ihnen von Frau Direktorin Wieser und dem Klassenvorstand der 3c Klasse, Adolf Lanner, eine Urkunde, als Anerkennung für ihre außerordentlichen Leistungen für unsere Schule, zuerkannt. Wir hoffen, dass diese Auszeichnung in Form eines freien Tages, für Philipp und Dominik auch weiterhin als Motivation für die aktive Teilnahme am Schulalltag - über den normalen Unterricht hinausreichend - dient.
Danke und herzliche Gratulation!

 

buecherei.jpg

 

  

Das umfangreiche Angebot an Sachbüchern und Belletristik wird gerne von den Leseratten unserer Schule in Anspruch genommen, die in den Pausen die Möglichkeit haben sich ein oder mehrere Bücher für zuhause auszuleihen.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, einfach nur in Ruhe die Pause in der Bibliothek zu verbringen und gemütlich zu schmökern.


Natürlich finden auch im Rahmen des Deutschunterrichts aber auch in den Realienfächern immer wieder Bibliotheksbesuche statt. Dabei wird fleißig gestöbert und recherchiert, wenn nötig, auch im Internet.

Selbstverständlich ist unsere Bibliothek auch zugleich ein Multimediaraum, der gerne für Vorträge, Lesungen (Werner J. Egli, Martin Selle etc.) und verschiedenste andere Projekte genützt wird.

 

Sogar als „Schlafzimmer" wurde die Bibliothek im Zuge von Lesenächten schon mehrfach „belagert", was bei den Kindern auf große Begeisterung stieß.

 

© MUSIK NMS HERMAGOR · 9620 Hermagor Hauptstraße 65 · Tel. 04282 2184 · E-Mail:direktion@nms-hermagor.ksn.atleer